Liebe Clubfreundinnen und Clubfreunde,

der EMHC war wieder mit einem repräsentativen Stand anlässlich des Caravan-Salons 2017 in Düsseldorf vertreten. Unserem Vorstandsmitglied Gerhard Reisch haben wir es zu verdanken, dass wir in der Halle 14 verbleiben und unseren Messestand wieder dort platzieren konnten. Einen besonderen Dank möchte ich einmal unserem Clubmitglied Gerhard Volkner aussprechen, der bei jeder Messe unseren EMHC-Würfel mit seinem Personal und dem entsprechenden Gerät für unseren Club kostenlos aufhängt und nach Messeende wieder abnimmt und bis zur nächsten Messe in seiner Firma einlagert.

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei unserem Messeteam Renate und Gerd Fitschen, Heinz Schneider und Dieter Heckmann, sowie auch bei meiner Frau Gerlinde. Toll: Sie engagierten sich uneigennützig während der gesamten Messe in Düsseldorf. Auch Gisela und Friedhelm Biell beteiligten sich beim Aufbau des Standes.  Und natürlich nicht zu vergessen Maria Reisch, die sich neben ihren eigenen Verpflichtungen auf der Messe wieder rührend um „ihren“ EMHC kümmerte. Mit Dieter Heckmann besuchte ich unsere gewerblichen Mitglieder; wir konnten sehr gute Gespräche führen.

Der EMHC-Stand wurde sowohl von Clubfreunden, wie auch von Messebesuchern reichlich frequentiert. Es wurden viele Gedanken ausgetauscht. Auch bei unserer erneuten Abfrage „Wo fehlen noch Stellplätze?“ erfuhren wir, dass in etlichen attraktiven Gemeinden noch Stellplätze fehlen. Gemeinsam mit unserem Verleger Eduard Kastner, der eigens aus Wolnzach nach Düsseldorf eingeflogen war, unserem Chefredakteur Joachim Sterz und den anwesenden Vorstandsmitgliedern haben wir neue Ideen für unser Magazin sowie eine Überarbeitung der Internetpräsenz besprochen. Sehr gefreut hat mich auch der Besuch von Kornelia Huditz und Claudia Robl, die für die Anzeigen im EMHC-Magazin zuständig sind.

Ein Highlight wird bestimmt auch unser Nikolaustreffen in Tübingen, das von Gerhard Reisch organisiert wird. Dort werden wir das 40-jährige Bestehen des EMHC feiern; fünf Tage haben wir dafür eingeplant. Ich würde mich riesig über eine rege Beteiligung freuen; es wird bestimmt ein tolles Fest.

Nun noch ein paar Worte zum Ehrenamt im Club: Man muss sich nicht dem EMHC mit Haut und Haaren ganz verschreiben. Das Maß der Tätigkeit, die man dem Club schenkt, bestimmt man völlig alleine. Für die eine oder den anderen soll dies nur eine Anregung sein, es doch einmal zu versuchen, kleine oder auch größere Aufgabe für den Club zu übernehmen: auch wieder einmal ein Treffen zu organisieren. Ihr werdet sehen, die Organisation kostet zwar etwas Zeit, aber der Erfolg macht dann umso mehr Spaß. Traut Euch doch einfach mal.

Und sonst? Deutschland hat gewählt. Die beiden großen „Volksparteien“ hat es arg gebeutelt, und die kleineren Parteien freuten sich über den erreichten Stimmenzuwachs. Über die AfD im Bundestag sind viele nicht glücklich – aber das ist halt Demokratie. Wir hoffen, dass bei den Koalitionsverhandlungen das Beste für unser Land erreicht wird und sich der Slogan der Bundeskanzlerin bewahrheitet: „Deutschland ist ein Land, in dem wir gut und gerne leben.“ 

Mit freundlichen Grüßen
Euer EMHC-Präsident
Dieter Steinacker